Mittwoch, 21. Dezember 2011

SOA Anbieter: IBM gegen Oracle

Fragt man Google Trends zur zeitlichen Entwicklung des Suchbegriffes “soa ibm”, so bekommt man die blaue Kurve. IBM ist anscheinend zu Zeit des größten Hypes in das Thema eingestiegen.

Danach hat das Interesse an SOA kontinuierlich nach gelassen. Die rote Kurve steht für den Suchbegriff “soa oracle“. Oracle ist demnach noch später eingestiegen, hat aber geschafft, zunehmendes Interesse zu wecken. 2007 herrschte Gleichstand zwischen den beiden SOA Playern. Laut Google hat Oracles SOA bereits 2010 ein Mehrfaches der Aufmerksamkeit bekommen. Passend zur Firmenfarbe hat Google Trends für IBM Blau und für Oracle Rot gewählt. Das Diagramm gibt auch ganz gut meine eigene Erfahrung wieder. Bei Kunden finde ich kaum noch die IBM Produkte WebSphere ESB oder WSRR. Die Oracle SOA Suite und ihre Komponenten OSB, OESB und OWSM treffe ich dagegen wesentlich häufiger an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen