Montag, 27. Oktober 2008

Genügt das WS-I Basic Profile?

Das Basic Profile der WS-I Organisation regelt die Interoperabilität von Web Services. Ein konformer Web Service müsste folglich ohne Probleme genutzt werden können. Leider beschreibt das Basic Profile nur die SOAP Nachrichten sowie die Beschreibung von Diensten mit WSDL. Welche XML Schema Features eingesetzt werden können wird nicht beantwortet. Ein Service, der Choices, Vererbung, Simple Types, Attribute, Default Werte und Enumerations verwendet kann durchaus konform zum WS-I Basic Profile sein. Mit all diesen Features dürften aber nur wenige Client Bibliotheken in der Lage sein, einen solchen Service aufzurufen. Ich frage mich, welche Features und Buildin Schema Typen ich einsetzen kann, um kompatibel zu bleiben. Klar, für die Java Frameworks von Axis2, CXF und Metro kenn ich die Unterstützung. Web Services sollen aber auch von anderen Sprachen und Plattformen wie PHP, C++ oder Perl nutzbar sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen